„Über Flaschengiraffen & Bücher mit Rattenschwänzen“

Durch Zufall hatte ich festgestellt, dass Fanta-Flaschen offenbar überall in der Welt eine eigene Flaschenform besitzen. Besonders gelungen find die ich Thailändische Fanta-Ausgabe.

Noch gestern Abend sah ich die Buchverfilmung, „Wenn ich bleibe“.
Ich hatte mir wahrscheinlich mehr versprochen. War aber für das was es sein sollte, schon in Ordnung.

Drei Monate Sportpause können Wunder wirken.
Nicht nur die Sonne strahlte, während ich als Übungsleiter in der Turnhalle aktiv war, sondern auch die Trainingsteilnehmer und der gesamte Rattenschwanz, der da nun einmal mit dranhängt.
Man verstand sich wieder, wendete sich nicht wegen verschiedenen Meinungen voneinander ab.  
Besonders „der Rattenschwanz“ hat wohl eingesehen, dass man ruhig ein wenig auf Erfahrung, gelerntes vertrauen darf?

Die Stunden in der Halle vergingen im Flug. Ich habe gott-sei-dank noch gefühlt, was mir das Übungsleitersein bedeutet. Das ich spaß und auch noch das Feuer habe, Menschen zu entwickeln und ihre Fähigkeiten auszubauen.

Die Corona-Regeln wurden strengstens eingehalten.
Zu meiner Verwunderung klappte das einwandfrei. Ohne großes Ermahnen und Erinnern.
Danach auf die 45 Minuten hätte ich nur gerne verzichtet!
Aber wer trainieren darf, muss auch zum desinfizieren bereit sein. Halleneingang- Ausgang, Bänke, alle benutzten Geräte & Bälle, Sanitären Anlagen, Eingangs und Ausgangsbereich wurden von mir nach bestem Gewissen gereinigt.

Ich lese gerade ein Buch. Ein Familienroman. Das brauchte ich nach Thriller und Action satt in den letzten Wochen.
Fand das Buch so la la. Ich war von der Handlung angetan, jedoch nicht wie das in Worte verpackt wurde. Dennoch las ich weiter.
Plötzlich ab Seite 68, Ist da alles vermisste da. Alles was ich von so einem Büchlein mir verspreche. Wunderbarer Humor. Tolle Sätze, die mich mitnehmen, durch die Reise durch die Seiten. Die Figuren sind plötzlich nicht mehr monoton. Strahlen eine gewisse Wärme, Humor, Nachdenklichkeit und Herzlichkeit aus. Die Sätze stimmen absolut für dieses Genre. Man möchte – Endlich - mit der Hauptfigur mitfiebern.


Mit Worten bin ich karg unterwegs. Was schon anderen aufgefallen ist.
Aber schriftlich ist meine Lust am Plaudern ungebrochen. Deshalb bin ich – zu Zeit – nicht immer ganz fair gegenüber meinen Mit-Usern, wenn sie Minutenlang nicht antworten.

 

Die größte Giraffe war 5,80m.
Ein Massai-Giraffen-Bulle, namens George, der sein Zuhause in einem Zoo in Chester, England fand.

 

Gute Nacht! – Wer immer ihr auch seid?!

3 Kommentare 23.6.20 02:42, kommentieren

Werbung