"So, war das doch überhaupt nicht gemeint"!

Ich wollte mich aus der Onlinewelt etwas zurückziehen, aber doch nicht so!

Gut, das ich Zugriff auf den Computer meines Paps hab. Sonst würde ich jetzt wirklich superblöde in die Röhre schauen. Denn mein Computer hat jegliche Funktionsbereitschaft eingestellt. Auch hier nochmals herzlichen Dank für Papas Einsatz.
Mit vereinten Kräften haben wir versucht den Computer wieder flott zu machen. Mein Vater hat im Gegensatz zu mir - in Sachen Technik - voll den Durchblick. - Doch leider blieb der Prozessor nach wie vor stumm.

Vermisst bisher, hm? - Skype.
Um an den Blog oder meinen Stammchat zu gelangen, sollte ich immer eine Möglichkeit finden. Schließlich gibt es Internetcafés und Co. Vielleicht ist es auch einfach die gerechte Strafe, dass ich gestern Abend zwei lieben Menschen, per Skype, (unabsichtlich) vor den Kopf gestoßen habe.

Wir haben herumgealbert, so wie unzählige Male zuvor. Jeder von uns hatte schon lustige Bilder gepostet (oder das, was man halt so für lustig hält). Mein Foto zeigte eine Katze, die durch ein Toastbrot schaute bzw. hing ihr der Toast um den Hals. Ich fand das Foto extreme lustig, wie Tausend im Weltweiten Netz auch.Das Bild sah kein bisschen nach Tierquälerei aus, sondern als hätte sich die Katze selbst in diese Situation gebracht.

Meine Freunde mochten das Foto überhaupt nicht, was sie mich auch unmittelbar spüren ließen. Ich hingegen, betonte, dass ich diesen Tierschnappschuss ausgesprochen lustig finde.

Worauf die Worte - kurz aber sehr intensiv, zwischen uns - über die Bildschirme flogen. Vielleicht suchte ich sogar nach Ausflüchten?! Hielt ihnen genervt vor, dass sie doch schon weitaus unlustigere Beiträge und Bilder gepostet hätten.
Ich stieg aus der hitzigen Diskussion aus. Schrieb, dass ich nicht bereit bin mit ihnen wegen so einer vermaledeiten Lappalie - einem blöden Katzenfoto - zu streiten. ... und verabschiedete mich mit dem dummen Kommentar: "Bis die Tage!" Dass, das wirklich wörtlich zu nehmen ist, hätte ich natürlich niemals geglaubt. Mir tut das gepostete Katzenfoto keineswegs leid. Umso mehr, das wir jetzt einige Zeit nicht mehr miteinander schreiben werden und das ich, was normalerweise nicht meine Art ist, einfach so aus einer lebendigen Unterhaltung ausgestiegen bin.

Schließlich weiß man nie, wenn man seine Freunde wieder liest. ... und dann, schreiben kann: "So, war das doch überhaupt nicht gemeint"!

21.11.17 23:08

Letzte Einträge: „Mobilphone-Krampf-Kampf“, "Alltagsbewältigung", "So wie Romeo und Rumänia", „Glück aus den Achselhöhlen“, „Typisch Horst“

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(21.11.17 10:04)
merry-n
Das Missverständnis zwischen dir und deinen Freunden tut mir für dich leid, aber wenn es wirklich Freunde sind, dann wird das nicht lange ein Problem zwischen euch bleiben.
Ich würde deine Beiträge und Kommentare schon vermissen, deshalb hoffe ich, dass du uns hier erhalten bleibst!
Ich könnte auch jemanden gebrauchen, der sich gut mit Technik auskennt! Andererseits muss ich so halt immer mal die Hufe schwingen und dazulernen.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen
Werbung