"Gefühlte Nadelstiche"

Zuhause habe ich es heute einfach nicht ausgehalten, bin voller Vorfreude in die Stadt gefahren - wie seit mindestens zwanzig Jahren nicht mehr. ... umso erstaunlicher, da ich, normalerweise, dort Werktags tätig bin.

Dick eingemurmelt streifte ich durch die Geschäfte.
Fündig wurde ich; na klar; nur in meiner Lieblingsbuchhandlung. In der ich mich dazu durchringen konnte, den Aufräum-Ratgeber: "Magic Cleaning" zu kaufen. Seit Monaten blättere ich (jedes Mal), wenn ich die Buchhandlung betrete, begeistert in den Werken von Frau Kondo herum.
Vielleicht schreibt ja irgendwann irgendjemand einen Aufräum-Ratgeber für die engste Familie, Freunde, Menschen im Umfeld und Bekannte. - Dann bitte unbedingt bei mir melden!!! Ich würde sofort vorbestellen.


Die kalte, klare Luft, füllt meine Lungen mit Energie und Zuversicht. Wie es dann noch zu schneien anfing, grandios. Minutenlang stand ich mit dem Kopf gen Himmel nur so da.
Jede nasskalte Flocke, die man im Gesicht spürt, ist wie ein lebensbejahender Nadelstich. Der einem so viel mehr fühlen lässt, wie man das selbst möchte.

Ich habe mich zum lifeminden in ein Café verzogen.
Mittlerweile - beim zwischenzeitlichen schreiben - hab ich einen Riesen-Nougatbecher verzerrt. Gerade schlürfe ich die letzten Reste meiner heißen Schokolade weg.
Musik, klapperndes Geschirr, hundert Stimmen um mich herum. Manche Stimmen wie rauschendes Wasser, andere so klar und deutlich vernehmbar, das man sich wie eingesogen, völlig unvoreingenommener Zuhörer, der Gesprächspartner - an den Nebentischen - fühlt.

Ich mag es sehr, wenn Gefühle sind ganz klar! Ich felsenfest davon überzeugt bin, gerade weil Weihnachten nicht so Dolle war, 2018 wird absolut mein Jahr.

29.12.17 20:47

Letzte Einträge: „Mobilphone-Krampf-Kampf“, "Alltagsbewältigung", "So wie Romeo und Rumänia", „Glück aus den Achselhöhlen“, „Typisch Horst“

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(30.12.17 11:55)
merry-n
Das Gefühl der Abgeschlossenheit und gleichzeitiger Zugehörigkeit in einer großen Menschengruppe gibt einem das Gefühl von Schutz und gleichzeitiger Autarkie. Das habe ich jedenfalls aus deinem Beitrag herausgelesen.
Ich wünsche dir ein freudvolles und geborgenes neues Jahr!
Alles Liebe!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen
Werbung