"WM-Kribbeln"

Wie ich mich erstmal auf der Wohnzimmercouch - kurz nach Beginn der 2. Halbzeit des Eröffnungsspiels der Fußballweltmeisterschaft, zwischen Russland vs Saudi-Arabien - eingefunden hatte, war auch das vermisste WM-kribbeln vollständig vorhanden.
Es gab einige schöne Tore zu sehen.
Besonders beeindruckt hat mich der russische Stürmer Artem Dzyuba. Im TV sah es aus als wäre er über einen Kopf größer als sein Gegenspieler und auch fast doppelt so breit.
Apropos Dzyuba. - Der Russische Nationaltrainer
Stanislaw Salamowitsch Tschertschessow sollte dringend einmal bei dem glücklichen Händchen Lotto spielen. Der Nationalcoach aus Russland wechselte gleich mehrere Torschützen ein.

Auch wenn das Ergebnis - mit fünf zu null - für die Sbornaja (eine Bezeichnung für das russische Nationalteam) sicher zwei Treffer zu hoch ausfiel.
Ein Sieg für den WM Gastgeber kann nur gut für die Stimmung und Atmosphäre dort sein.
Das überträgt sich ja angeblich auch auf den Fernsehzuschauer.

Morgen werde ich wohl nicht viel von der Fußball-WM sehen können, da ich bis in den späten Vorabend selbst in Sachen Sport unterwegs bin.
Jedoch bis zum (Vorrunden)-Knaller zwischen Portugal und Spanien sollte auch ich Zuhause sein.
Ich freue mich tierisch auf diese Fußballspiel, da ich mir sicher bin, das wird ein großartiges WM-Match mit vielen schönen Spielzügen und Torraumszenen; … vor allem kann ich auch so schön neutral dabei Zuschauen

Eine WM mit vielen Toren, wo klar der Sport im Vordergrund steht und ohne Hooligans, Pyro, andere unsportliche Idioten oder sonstigen negative Schlagzeilen wäre eine echt super Sache!

15.6.18 20:00

Letzte Einträge: "Heiter bis unterhaltsam", "Vom Raus & Vom Aus", "Ungemütlich", "Erfolgreich vermurksen", „Erwachsensein?! – Nein!???“

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen
Werbung