"Von einer gefühlskalten möchtegern Frikadelle & Freudentränen"

Die letzten 48 Stunden waren insofern enorm wichtig,
da mir mal wieder ins Bewusstsein gerufen wurde, dass sich die Welt doch nicht nur um mich dreht.
Das ich nicht ganz so eine Gefühlskalte Frikadelle bin (sein kann), wie ich es manchmal gerne wäre.

Es Menschen - sogar in meinen Umfeld - mit echten Sorgen und Nöten gibt!
Die unter weitaus mehr wie einem lächerlichen Router-Ausfall pro Nacht leiden müssen.

Meine japanische (Online)-Freundin von der ich schon des Öfteren hier berichtete, ist nach einigen Wochen Abstinenz gesund und endlich auch mal wieder vollkommen glücklich aus der Versenkung aufgetaucht.

Voller Vorfreude berichtet sie, dass ihr absoluter Lebenswunsch in Erfüllung gehe. 


Das konnte einfach nur eines bedeuten:


"ZURÜCK NACH JAPAN!" 


Was sie umgehend bestätigte.
 


Nicht für immer!
Aber immerhin für einen Urlaubsaufenthalt von zweieinhalb Wochen.

Ihr Eltern hätten sie vor wenigen Tagen mit dieser grandiosen Neuigkeit überrascht und bereits alles mit ihrer Arbeitsstelle abgeklärt.; GROSSARTIG!!! - "Seitdem sei sie nur noch vor Freude am heulen". - Die Freundin war sich sicher, sie werde wohl in den nächsten Tagen und Wochen noch viele Liter an Freudentränen vergießen.

Nicht nur sie hat über diese Sensationsneuigkeit einige Freudentränen vergossen. - Hat sie doch so viele Nackenschläge einstecken müssen, physisch und psychisch, wenn man sie ein Stück ihres Weges begleitet hat, gar nicht anders kann, wie sich mit ihr emotional grenzenlos zu freuen. - Purer Gänsehautmoment!


Sonntags fahren meine Freundin & Familie nach Frankfurt.

Der Berliner Flughafen wäre zwar deutlich näher, jedoch fliegen montags dort nun einmal keine Flugzeuge nach Tokyo.

Montags findet man sich dann ausgeruht auf dem Frankfurter Flughafen ein.
Um 12 Uhr Mitteleuropäischer Zeit wären Eltern, die Freundin und auch Familienkatze bereits in der Luft.

- Man holte natürlich ausgiebig Infos beim Tierarzt wegen des Katzentouristen ein. Denn niemals würde man den Vierbeiner gefährden. 
Nur weil der Tierdoktor grünes Licht gab,  darf die Katze mit ins Flugzeug. 
So, darf sie bei ihrer Menschen-Familie bleiben. und muss ihr Dasein nicht in einer Katzenpension über Wochen hinweg fristen.
Was das Glück meiner japanischen Freundin nahezu perfekt macht. -

 ... und nur elf erwartungsvolle Stunden später, betrete man den sehnsüchtig vermissten japanischen Boden.

Neben dem Heimatland, freut sie sich besonders auf ihre Beste Freundin.
Sie hat tausend Ideen, was sie in Japan unternehmen möchte. Was sie fühlen, sehen möchte. 
Am liebsten natürlich gleich alles auf einmal.

Wer kann es ihr verdenken, nach über vier Jahren schrecklichster Sehnsucht nach Zuhause?

"Endlich darf ich wieder sein wie ich bin!
Ich freue mich auf unser Haus, meine Sprache, Gerüche, Musik & Geräusche, mir von meiner Freundin zeigen zu lassen, was geblieben ist, was es neues gibt, den Park, Cafés. Mit Freunden treffen, einfach ein bisschen reden". - Teilte sie uns überglücklich mit.  
 

Das einzige vor dem es ihr jetzt schon echt graust ist das große Abschiednehmen!
Kumpel Stat1 und ich rieten ihr, die zweieinhalb Wochen zu genießen, zumindest jetzt daran noch keinen Gedanken zu verschwenden!  ... aber ob man das wirklich aus seinem Verstand und Herzen vollständig bannen kann???



Liebe Freundin!

Hab die Zeit deines Lebens!
Genieße diese zweieinhalb Wochen in vollen Zügen. Schalte deinen Kopf aus (... sofern das bei dir überhaupt möglich ist)  . Lass die Seele baumeln.
Nehm jeden einzelnen glücklichen Lebensmoment mit und verwahre ihn in deinem Herzen!

Ich hab niemals einen Menschen mit so viel Liebe & Achtung von seinem Heimatland reden/schreiben sehen/hören. - Ich hab von dir so viel gelernt, nicht nur über Japan!

Wie sehr ich (... und sicher, du weißt schon wer für dich freuen) kannst du dir wahrscheinlich nicht Ansatzweise vorstellen?

Verlebe den denkwürdigsten Urlaub.
Tue all das, was du uns immer erzählst und so viel mehr. - Mit einem gefühlten Wörtchen; LEBE!!!


In der Hoffnung das wir möglichst bald wieder voneinander hören und mit den Magischsten Wünschen für deine Familie & dich ...

 
Ein Freund 

7.10.18 05:56

Letzte Einträge: "Ich packe meinen Koffer. ... und will jetzt schon wieder nach Hause"!, "Von Sommerlöchern, Heihunger auf Knoppers und einem 90er Podcast", "Gute Nachrichten & Audiodeskription", "Unbezwingbar", Verpflichtungen?!?

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen
Werbung