Verpflichtungen?!?

Es ist frustrierend, wenn man nicht allem nachkommen kann, wie man das selbst möchte!       
In der Onlinewelt fühle ich mich derzeit etwas gefangen.
Ich fühle mich gegenüber einigen Usern verpflichtet, ich sollte das natürlich nicht, dennoch ist da momentan ein innerer Druck, anwesend sein zu sollen und zu wollen.  – Wobei das wollen und sollen seit 14-Tagen überhaupt nicht wirklich funktioniert. Das regelmäßige Blogg-schreiben ja schon länger.
Um mich ein bisschen zu befreien, habe ich nun sämtliche Onlinekonten gelöscht. Insgesamt existieren noch 4. Konnten mit Anmeldungspflicht.
Ob das viel ist? 
Auch meine zauberhafte Mailfreundin wird denken, der Kerle hat sie nicht mehr alle?! – Da ich momentan mit „ach und krach“ nur alle 4-Wochen von mir hören lasse. Dabei hatte ich ihr versprochen, dass es nun etwas weniger mit der Arbeit bei mir wird, ich mehr Zeit für solche Dinge, wie Mails schreiben, zur Verfügung habe.


In der Realität renne ich zwischen Alltag, Training und Bildbearbeitung umher. – Das ist aber ja nichts neues.
Wobei mir derzeit besonders die Bildbearbeitung mehr denn je gibt.
Ich sitze ruhig vorm Computer, höre Podcasts & Hörspiele; hier entdecke ich auch mal die ein oder andere Perle; schaue dabei neben den Bildern, sporadisch in der Onlinewelt vorbei, hin und wieder taucht sogar ein brauchbarer Gedanke auf.
Die Nacht vergeht noch immer wie im Fluge.
Dennoch finde ich jetzt einen Sendeschluss. Meist so zwischen 2 bis 3 Uhr roll ich mich ins Bett. Der gefühlte Mehr-Schlaf tut mir unglaublich gut.
Wobei, dass nicht das Ende der Fahnenstangen sein kann.
Ziel ist es, nicht nur am Wochenende, mal wieder dauerhaft mehr wie sechs bis acht Stunden durchzuschlafen.

24.6.19 03:19

Letzte Einträge: „Ein Stückchen Einfluss auf mein Leben“, „Von heißer Schokolade & Hoch- und Wohlgefühlen“, "Nie mehr Bussibär" oder Erinnerungen an einen lieben Chatfreund", "Erzähl mal was", "Ne Chatwelt, die mir nicht gefällt"!

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Blümchen (24.6.19 22:35)
... Wenn es eine richtige Freundin ist, dann wird sie sowas nicht denken..!
Wenn sie eine richtige Freundin ist, dann wird sie denken...
Zu schreiben ist keine Verpflichtung...
Solange es dem Schreiberfreund gut geht, dann ist sie sicher beruhigt..
Solange der Schreiberfreund glücklich ist, dann ist sie es auch..
Sie möchte nur, dass es ihm gut geht und er jeden Tag mindestens einen zauberhaften Moment hat und er sich immer treu ist ohne sich zu verstellen um anderen zu gefallen..!
Wir lesen uns zwischen den Zeilen :*

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen
Werbung