"Inneres Ich"

In meinem Kopf geht’s derzeit chaotisch zu.
Das merke ich daran, dass ich Selbstgespräche mit mir führe. Bzw. antwortet mir mein Unterbewusstsein. Das hatte ich ewig nicht.
Das sehe ich als ein gutes Zeichen an, dass ich viel lebendiger und kreativer - wie in den vergangenen Jahren - bin.
Denn ich würde unverblümt behaupten, das war vor Oktober 2014 ein gemochter Dauerzustand in mir.
Das in sich hineinhören! Auf die eigene innere Stimme fest zu vertrauen.
Ist wohl nur ein erster Impuls, dass ich wieder auf dem richtigen Weg bin?
Ob wohl auch andere Zwiegespräche mit ihrem „inneren Ich“ führen?

Aufwachen ist neben dem Schlaf weiterhin ein bestimmendes Thema.
Ich schlafe mindestens sechs Stunden, meist deutlich mehr, mit einer Ausnahme, da hatte ich aber den nächsten Tag vom Alltag frei, halte ich das streng ein.

Es geht nicht nur mit dem Leben, sondern auch mit mir und gefühlsmäßig in mir vorwärts! – ENDLICH!!!

7.10.19 01:51

Letzte Einträge: "Dreiviertelhosen Samstaghits", "Unfähig", „Ein Stückchen Einfluss auf mein Leben“, „Von heißer Schokolade & Hoch- und Wohlgefühlen“, "Nie mehr Bussibär" oder Erinnerungen an einen lieben Chatfreund"

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen
Werbung