"Fortschritte"

Ich habe gut und gerne drei Stunden fest geschlafen.
Mein Geist fühlt sich wach an, mein Körper lechzt merklich nach weiteren Stunden Schlaf.
Deshalb ziehts mich wahrscheinlich vor das noch fast leere Word-Dokument? Da ich weiß, habe ich erstmal einige Zeilen geschrieben, ist wirklich alles möglich. Vom umgehenden Frühstück bis zur Rückkehr ins warme Bett.

Gegen meinen ursprünglichen Plan verbrachte ich den Silvesterabend mit Eltern bei leckerem Raclette.
Wieso sich meine Ursprungs Pläne änderten spielt keine ausschlaggebende Rolle für diesen Blogeintrag?
Aber es war gut so. Der ruhige Abend gab mir Zeit zum ausführlichen Nachdenken und sogar etwas zur Rückbesinnung.

Ich bleib ja relativ oft an Gedanken über anstehende Veränderungen hängen.
Was ja in diesem Blog immer (und immer) wieder ausführlich Thematisiert wird.
Wieviel ich von diesen Veränderungen letztendlich sofort umsetze? - Selten alles auf einmal. Leider!
Langsam ernährt sich das Eichhörnchen. Ältere Eichhörnchen wie ich, wohl besonders langsam?!
Ich brauche oft länger Zeit bis ich weiß was ich will, habe ich allerdings eine Richtung eingeschlagen, verfolge ich diese meist ziemlich Konsequent. („Eigenlob stinkt?“  „Ich rieche nix“   )

Mehr wie alles andere will ich mir Freiraum für meine Aktivitäten (außerhalb des Alltages) schaffen!
Das heißt, selbst wieder mehr Sport zu treiben, lesen, Filme & Livesport schauen, in Cafés abzuhängen, privat fotografieren und Endlich auch den Konsum in der Onlinewelt in die richtigen Bahnen zu lenken.
Über meine teilweise (bisserl besser ist es) noch immer absurden Schlafgewohnheiten werfe ich jetzt großzügig den Mantel des Schweigens.


Ich setze mich Ernsthaft mit dem Smartphone auseinander.
Zu meiner Verwunderung habe ich erste Neujahrsgrüße bereits mit dem Mobilphone korrekt versendet. Wenn auch zugegeben nicht ganz Freiwillig.
Aber man hielt es für angebracht meinen Paten meine Nummer schon mitzuteilen. Seitdem werde ich gefühlt im Stundentakt mit Videos von Neujahrsgrüßen und fetten Kätzchen bombardiert.
Das dürften sie allerdings schon ausgiebig bereut haben. ich weiß, nicht wie ich das fertiggebracht habe, aber angeblich habe ich die zugesandten Videos gleich mehrfach wieder an die Paten zurückgesendet?
Ich entwickele eine Hassliebe zu meinem Smartphone. Was für mich einen Riesenfortschritt bedeutet! Vor knapp einer Woche waren mir Telefone/Mobilphone aller Art nämlich noch total Scheißegal.


Heute Nacht hat es meine liebe Mailfreundin doch tatsächlich geschafft mir zwei größere Flöhe ins Ohr zu setzen.
Zum einen unbedingt Käsefondue auszuprobieren.
Zum zweiten obszönen Werbungen - mit denen man nachts auch hochdekorierte Blockbuster unterbricht - kritischer zu beäugen.
Schließlich sind nicht nur in Rheinland-Pfalz noch Ferien.
Ich halte es weder für die weibliche Jugend noch für die männliche Jugend sinnvoll, wenn die so einen unausgegorenen Mist ansehen (müssen).
Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass man gerade nicht in den Ferien immer um Punkt 22 Uhr brav im Bett liegt. Schließlich war sogar ich - vor gefühlt zweieinhalb entfernten Leben - Schulgänger.

 

Heute Abend werde ich mir den Abschluss der Star Wars Saga im Kino anschauen. Ich freue mich sehr darauf.
Wann hat man zuletzt gehört, dass ein Star Wars Film eine gute bis sehr gute Kritik sowohl von den Experten wie den „Sternenkrieger-Fans“ erhalten hat? Wobei ich die Filme insgesamt Ausnahmslos besser fand, wie man sie in der Presse beurteilte.
Ich freue mich auf Laserschwerter, Raumschiffe, einige phantasievolle Aliens, eine gute erzählte Geschichte bei der „Das Gute“ dann hoffentlich „dem Bösen“ kräftigst in den Hintern tritt .

2.1.20 08:48

Letzte Einträge: „Glück aus den Achselhöhlen“, „Typisch Horst“, "Regenschauerkapitel", "Gedankenfrisch am Küchentisch", „Hasenflugs phantastische Mietgedanken“

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen
Werbung