"Scheiß-Virus"

Ich habe einen kleinen Rückschritt gemacht, was mein persönliches Schlafverhalten betrifft!
Ich war gegen 4 Uhr am Sonntagmorgen im Bett. Was durchaus am Wochenende okay ist. Allerdings kurz nach 7 Uhr bereits hellwach wieder auf den Füßen.
Mein Kopf meinte, ich müsse unbedingte einige Gedanken ablegen, sonst fände ich wohl keine Ruhe mehr! – Gesagt, getan!
Danach schlief ich „den Schlaf des Gerechten“ bis gegen 16 Uhr.             Dann dauerte es - fast eineinhalb Stunden - bis ich mich nur Ansatzweise wach fühlte. Das erinnert an dunkelste zu Bettgehzeiten. – Ich wäre vermutlich besser gleich aufgeblieben?!

Ich fühle mich unglaublich wohl damit, dass so gut wie keine E-Mails in meinen Postfächern zu finden sind. Auch von Telefonanrufen bleib ich ungewohnt verschont. Das fühlt sich gut an.

 

Es gibt eine Frage, die mich schon seit gestern beschäftigt, ich jedoch vergaß - im letzten Blog - niederzuschreiben: „Braucht man zum Träumen Zeit?“ – Wer eine Antwort hat, bitte melden?


Ich wollte mich gar nicht von der Coronavirus-Hysterie anstecken lassen. Unterbewusst hat sie mich doch erwischt.
Teilt man mir mit, im Fernsehen läuft ein Sendebeitrag der Bundesregierung zum Coronavirus bin ich aufmerksam mit dabei.
Absoluter Blödsinn, dass ich es komplett ausblenden kann.  … dennoch lass ich meinen Alltag nicht alleine von Corona bestimmen. Zumindest das sollte ich hinbekommen?


Erneut sah ich mir ein Film an. Diesmal den Woody Allen Film: „Irrational Man“. Herausragende Schauspieler in einen unerwarteten Plot. Ich habe das nicht kommen sehen, wie sich gleich mehrere Figuren entwickeln.
Eigentlich wollte ich heute etwas Leichteres anschauen. Das ist mir jedoch nicht wirklich gelungen. Ich habe wohl einen Hang zum Drama?!
Der Film lag seit 2015 oder 2016 bei mir herum.
Warum ich ihn damals kaufte? – Wahrscheinlich, weil mich die Kombination aus Emma Stone und Joaquin Phoenix in einem Woody Allen Film reizte?

Am Donnerstag steht auf meinem Fotografen-Terminkalender eine Hochzeit.
Ich rechne fest damit, dass sie abgesagt wird! Alles andere wäre in meinen Augen auch einfach nur fahrlässig.
Wobei mir das Brautpaar entsetzlich leidtut. Da freut man sich auf den schönsten Tag im Leben, dann kommt einen so ein Scheiß-Virus in die Quere, der einem einen Strich durch die Rechnung macht.

23.3.20 04:48

Letzte Einträge: „Mobilphone-Krampf-Kampf“, "Alltagsbewältigung", "So wie Romeo und Rumänia", „Glück aus den Achselhöhlen“, „Typisch Horst“

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen
Werbung