„Freundschafts-Schutz“

Gibt es das denn? - Zur Wochenmitte waren abermals weniger Atemschutzträger in der Wormser Fußgängerzone unterwegs.
Ich glaube langsam echt mein Schwein pfeift.

Vielleicht liegt es daran, dass die Menschen jetzt nochmals mit uneingeschränktem Gesichtsfeld ihre Umgebung genießen möchten? ^^
Schließlich herrscht ab Montag nun auch in Rheinland-Pfalz vorerst Maskenpflicht?

Ich kam mir wiederholt unbeschreiblich bescheuert mit meiner Atemschutzmaske vor.

 

Eine Freundin schrieb mir: „Heute kann ich mich selbst nicht leiden“.
Um diese Aussage zu vertiefen - warum sie sich so fühlte - kamen wir nicht? Da wir – im Gegensatz zu sonst – lediglich 2-3 unausgereifte Halbsätze austauschten.
Anfangs war ich ein bisschen enttäuscht, dass sie sich mir nicht anvertraute, was denn nun genau vorgefallen war oder ob sie wirklich schlichthin mit sich unzufrieden war?


Ich brauchte - aufgrund meiner langen Leitung - ein Weilchen, bis ich schnallte, dass mich:
 
a) nicht alles was angeht

b) es Tage gibt, da will man Niemanden sehen, egal wie befreundet man auch sein mag und in welcher Häufigkeit man Normalerweise in Kontakt steht.
Da braucht man nur eines, Zeit für sich selbst. Um den Kopf wieder freizubekommen.

c) Wenn sie mich braucht, ich ihr helfen kann, wird sie es mich bestimmt wissen lassen?



„Nicht täglicher Kontakt macht eine Freundschaft aus, sondern die Gewissheit, dass man sich aufeinander verlassen kann – egal wann und wie.“

Verfasser Unbekannt

23.4.20 05:57

Letzte Einträge: "Büchertanz um den Eisbecher", „Aktualisierter Wums“, „Böse-Buben-Grübeleien“, „Herrische Bagatellen-Liebe“, „Kommissar Zufall feiert Geburtstag“, „Über Flaschengiraffen & Bücher mit Rattenschwänzen“

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


"Rex-Mama" / Website (23.4.20 08:18)
Hihi, da kann ich dir nur beipflichten, kamen mir bisher die freiwilligen Maskenträger schon blöd vor, weitet sich das nun gezwungenermaßen auch auf mich selbst aus, zumal ich mir ja selbst eine aus einer Socke gebastelt habe, was aber natürlich meine natürliche Schönheit nur noch unterstützt.

Wo bekommst du deine denn eigentlich her?

Deine Freundin kann ich gut verstehen, ich neige ja auch eher dazu, mich zurückzuziehen, wenn ich nicht gut drauf bin. Stimme deinen Punkten a-c daher voll zu.

Hab einen schönen Tag!


Sparköchin / Website (23.4.20 10:30)
Hallo,
ja das geht mir genauso: wenn es mir schlecht geht, ziehe ich mich zurück. Wenn dann jemand nachbohren kommt, explodiere ich.
Blöd, eigentlich.
Habt ihr die Maskenpflicht auch im öffentlichen Raum oder, wie wir, nur in Öffis und Gebäuden (sofern diese nicht sowieso dichtgemacht sind)?
Trotz allem:
sonnige Grüße aus der Sparküche!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen
Werbung