„Vom Ordnung halten in Dokumenten, Online- & Phantasiewelten“

In meinem Onlineverhalten mache ich gegenwärtig keine Fortschritte.
Das macht mich ein bisschen nachdenklich.
Da ich offenbar noch immer glaube, dem ein oder anderen allein im Chat zurückzulassen ist keine gute Idee.
Wie komme ich nur auf einen solchen Blödsinn?
Ich verabschiedete mich aus dem Gespräch erst nach 21 Uhr.

Jedoch zwei Stunden früher hätte das auch keinen gestört.
Da es nur – mit Ausnahme weniger Sätze – ein Zeitabhängen war.
Der wirkliche interessante Gruppenteil fand deutlich vorher statt.
Da ging es auch munter hin und her. Ich bin zu blöde, nach diesem Teil der Unterhaltung mich zu verabschieden.
Ist es erstmal 21 Uhr, lohnt es sich nicht mehr in ein TV-Programm einzusteigen. Zum Bildchen bearbeiten am Abend fehlt mir dann auch zugegeben aktuell der Wille.
Dementsprechend bleibts dann meist bei einem Podcast und K. am Smartphone und irgendeinem Computerspezifischen Problemchen oder beim Nachschlagen im Netz von Irgendwelchen Dingen.

Mit K. habe ich einen speziellen Rhythmus entwickelt.
Egal wo wir aufeinandertreffen, es geht nunmehr immer zwischen uns vertraut zu?
Ist wohl auch der ausschlaggebende Grund, warum mir immer wieder Fragen einfallen, die sie dann – wahrscheinlich oftmals mit einem Augenrollen - mit Engelsgeduld beantwortet.
Obwohl ich noch nicht weiß, wie sie das gemacht hat, das wir im Gegensatz zu unserer Anfangszeit – in der wir Kontakt hatten – plötzlich fast ausschließlich über mich palavern?

Außerdem sorgt sie dafür, dass ich ab und an mein sicheres Gedanken- Luftschloss verlasse. Ich mir auch Mal wieder um weltliche Dinge, wie was kostet ein Thermomix, geh ich rechtzeitig ins Bett (?) etc. Gedanken mache.
Sonst würde ich im Zeitalter von Corona nur noch in meiner quietschbunten Smartie-Phantasiewelt gedanklich hausen.

Was ich wirklich mag an dieser Freundschaft, wir lassen sie nicht stillstehen. Lassen nicht zu, dass sie sich auswächst. Wenn wir schnattern, schnattern wir, wenn nicht – dann eben nicht.
Ich mag es sehr, dass sie ein ebenso kreativer, wie wachsamer Geist ist. Das sie darüber hinaus und Ideen kommt, wie zum Beispiel morgens noch vor der Arbeit - für Menschen die ihr am Herzen liegen - Schokobrötchen zu backen.
Gut das einer von uns, mit einem solch großen Herzen für seine Mitmenschen ausgestattet ist. Mich ab und an daran erinnert, das geben Seeliger ist wie nehmen
😊

 


Ich ärgere mich, dass ich es nicht schaffe in einem seit Jahren von mir liebevoll geführtes Word Dokument Ordnung zu bekommen.
Bis zur Hälfte ist das Ganze wunderbar stimmig; so wie es sein sollte. Mit Absätzen, Seitenränder, Schrift, etc.
Egal was ich mache, das verflixte Dokument lässt sich nicht korrigieren!
Es ist zum Haare raufen, dass ich es trotz allerlei Hilfe aus dem World Wide Web nicht hinbekomme.

So sehr, dass ich ein Zusatzdokument zu Absicherung angelegt habe.
In der Hoffnung die gewünschte Ordnung zumindest dort wieder hineinzubringen. Doch auch das klappt noch nicht so recht.
Ich bin verwundert wie ruhig ich währenddessen – mit einem Interview-Podcast auf den Ohren - am Werkeln bin und verschiedenste Optionen auslote.




Voller Vorfreude hatte ich vernommen das Dan Brown ein neues Buch in diesem Jahr veröffentlicht Meine Enttäuschung war nach der Recherche groß, dass es kein Roman mit der Kultfigur Robert Langdon sein wird, sondern (lediglich) ein Kinderbuch.


Es ist Freitag, das bedeutet: „Hoch die Hände! Endlich) Wochenende!“


 


24.4.20 06:02

Letzte Einträge: „Musikalische Tatortranglisten effizienter gestalten“, „Ä Tännchen please“ , "Gedanken- und Geduldsspiele", "Sonntagsgefühle", "Gute Automatismen"

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


"Rex-Mama" / Website (24.4.20 07:27)
In meinem alten kleinen Chatroom lief es ja ähnlich, dass oft über Stunden keiner was sagte. Ich nahm das aber recht locker, da ich zum einen eh immer etliche Tabs parallel geöffnet habe, also nur hin und her zu springen brauche, zumal läuft dann der Fernseher meist gleichzeitig, bin halt Extrem-Multitaskerin und von daher hat mich das nie sonderlich gestört.

Hast du mal versucht, dir dein Word-Dokument als Mailanhang selber zuzuschicken und neu abzuspeichern?

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen
Werbung