„Unverkennbare Tatorte“

Ich bin kein großer Tatort-Seher.
War ich nie. Zwischendurch immer mal wieder einen.
Bereits seit Jahren hatte ich mir vorgenommen, das Tatort-Ermittlerduo Nora Tschirner Christian Ulmen anzusehen.
Gestern Abend, wie immer es auch dazu gekommen sein mag; so recht kann ich das nicht mehr nachvollziehen; wurde dieser Plan in die Tat umgesetzt. Dank MDR-Mediathek.  

Kira Dorn (Nora Tschirner) und Lessing (Christian Ulmen) ermitteln in ihrem ersten Fall in Sachen: „Die Fette Hoppe“. Der bereits 2013 zur Primetime gesendet wurde.

Das Spiel zwischen Tschirner und Ulmen ist begeisternd Man merkt, da sind zwei die augenscheinlich miteinander können und sich mögen.
Insgesamt liefern alle Schauspieler auf den Punkt ab. 
Dazu gibt es ein halbes Dutzend unvorhergesehener Wendungen innerhalb der Kriminalgeschichte. Das ikonische Tatort Erkennungsmelodie gibt’s gleich mehrmals auf die Ohren. Darüber hinaus wird der Tschirner/Ulmen Krimi mit einem Schuss Humor gewürzt und von einem stetig Hintergründigen Augenzwinkern begleitet.
Dennoch bleibt Tatort unverkennbar Tatort. Mit einer „Eiskalten Leiche“, bösen Schurken, „sauren Gurken“, gewitzten Ermittlern mit speziellen Charaktereigenschaften und einer rundum stimmigen Geschichte. Die in 86 Minuten knackig und ohne Längen erzählt wird.

Großartig, Der Weimarer Tatort mit Tschirner & Ulmen. – Ich bin (ab sofort) Fan!



25 C°, Sonnenschein. Mir viel zu warm. Der Wormser Heyls-Park Menschenleer, wenn ich nicht gleich mehrere Verpflichtungen gehabt hätte, wäre ich auf der Bank lesend sitzengeblieben und mich keinen cm aus diesem herrlichen ambiente fortbewegt.  

Die Cafés, Lokale, Restaurants, Pizzeria sind wieder vollständig – wenn auch unter Auflagen – für den Gästebetrieb geöffnet.
Ich traf mich mit meinem Bruder im Eiscafé. Mit dem Ziel Vatertaggeschenke abzusprechen. Was wir auch 3-Minuten taten, danach redeten wir über alles, jedoch keine Silbe mehr über das eigentliche Thema.

Das in den Fußballbundesligen wieder der Ball rollt freut mich.
Ob es jedoch die richtige Entscheidung ist, bin ich mir nach wie vor nicht sicher? Man hat sämtliche Vorsorgemaßnahmen getroffen. Immerhin verschafft es den Fußballfans Ablenkung. … und ist somit eine gute Sache.

Noch immer bin ich der Meinung, dass viele Menschen den Corona-Virus unterschätzen.
Laut den Medien ist das Corona-Virus nach Wuhan zurückgekehrt. Was mich ein wenig erschreckt.
Geht´s in eine 2. Weltweite Runde bevor die Erste überhaupt Überstanden ist?

17.5.20 15:53

Letzte Einträge: "Heiter bis unterhaltsam", "Vom Raus & Vom Aus", "Ungemütlich", "Erfolgreich vermurksen", „Erwachsensein?! – Nein!???“

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


"Rex-Mama" (17.5.20 19:00)
Ich fürchte, wir werden mit dem Virus auf Dauer leben müssen, so wie mit der Grippe auch, und es steht in den Sternen, ob es da wirklich etwas nützt, wenn man jetzt noch mehr Existenzen ruiniert und die Schulden- und Abgabenlast noch weiter steigert.

Ich wusste gar nicht, dass der Vatertag nun so wie der Muttertag begangen wird, also mit Geschenken.
Ich kannte es immer nur so, dass die Männer an Himmelfahrt auf Sauftour gingen, das wars. ;-)

Schön, dass sich das Verhältnis zu deinem Bruder so verbessert hat, weiter so und hab einen schönen Abend.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen
Werbung