"Heiter bis unterhaltsam"

Aufgrund meiner nächtlichen Lasagne-Aktion und Sonntags-Schläfrigkeit - von der ich im Blogeintrag gestern berichtete - nannte mich Freundin K. – neckischer Weise - „Garfield“.
Sie hatte recht. Ein wenig erinnerte, dass berichtete schon an den dicken, verfressenen, orangen Kater, der immerzu müde ist und gerne Lasagne frisst.

 

Während ich den Film „heiter bis wolkig“ sah überkam mich eine angenehme Erinnerung.
Es muss im Jahr 2012 oder 2013 gewesen sein, dass ich etwas frustriert ein Kinoticket für „heiter bis wolkig“ erwarb.
Weil der Film, den ich eigentlich sehen wollte, erst später wie angegeben lief und der damals letzte verfügbare Bus bereits kurz nach 20 Uhr Richtung Heimat rollte.
Ich zusätzlich überhaupt keine Lust verspürte, im strömenden Regen, durch die Wormser Innenstadt zu laufen, setzte ich mich eben - nichts sonderlich mitreißendes erwartendes - in einen fast leeren Kinosaal und sah mir erwähnte Deutsche Kinokomödie an.

Bereits nach einigen Minuten hatte mich der Film für sich eingenommen.

Nicht anders war es - nun mehrere Jahre nach dem Kinoerlebnis – „heiter bis wolkig“ auf DVD zu sehen.
Wie lange die DVD wohl eingepackt in meinem Regal verweilt hatte? – Sicher einige Jahre, vielleicht zwei, vielleicht auch fünf?

Der Film verfügt über Herz. Das nicht nur in den Klischee-Momenten, sondern durchweg.
Obwohl dort auch über die Gesamte Länge des Filmes sehr ernste Themen angeschnitten werden - wie unheilbare Krankheiten im Endstadium - verliert der Film nie seine Leichtigkeit und beinhaltet all die schönen Dinge, die eine bessere Komödie ausmachen.
„heiter bis wolkig“ lädt durchaus zum Nachdenken ein.
Will trotzdem nicht belehren, sondern einfach eine Komödie sein, die nicht mit Hau drauf-Humor punktet, sondern viel lieber mit jeder Menge „Feel -Good-Momenten“ überzeugt.  


Ich stehe unmittelbar davor zur Trainingsstunde aufzubrechen.
Dann brauche ich ungefähr eine Stunde für den Aufbau und genieße so sehr, diese eine Stunde in der ich die Sporthalle für mich alleine habe.
Dazu läuft Musik und ich kann während ich Sportgeräte aus dem Geräteraum schleppen zu gemochten Songs „so falsch und laut mitbrummen wie ich mag“ und keine Seele stört dies.  
😊  - Wundervoll!




„Guten Tag! – Wer immer ihr auch seid?!“

 

13.10.20 13:53

Letzte Einträge: "Vom Raus & Vom Aus", "Ungemütlich", "Erfolgreich vermurksen", „Erwachsensein?! – Nein!???“

bisher 9 Kommentar(e)     TrackBack-URL


"Rex-Mama" / Website (13.10.20 16:15)
Oha, nun habe ich Koppkino und sehe dich laut singend Geräte durch die Sporthalle schleppen.
Hast du denn noch Urlaub oder schon so zeitig Feierabend, dass du dich schon am frühen Nachmittag dem Sport widmen kannst?
Wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß dabei und auch bei den Gedanken an diesen Film, der dir wohl sehr gut gefiel.
Ich selbst bin ja so gar kein Kinogänger (schon, weil man dort nicht mal eine rauchen kann), aber wenn schon, dann müsste der Saal dann auch so leer sein wie bei dir.

Liebe Garfield-und-Lasagne-Grüße von der

"Rex-Mama"


lifeminder (13.10.20 17:52)
Hallo, Liebe "Rex-Mama"!

Man ist mir gegenüber sehr Grosszügig.
Ich darf dienstags früher Heim und hole die Zeit an einem anderen Tag nach.

Dein Kopfkino funktioniert einbahnfrei, genau so ist es, ich schleppe brummend (singend) Sportgeräte durch die Halle.

Liebe Grüße
vom lifeminder


Sparköchin / Website (13.10.20 17:59)
Lieber Garfield lifeminder,

es gibt wirklich gute Filme, ja. Hin und wieder finde ich in der TVthek/Mediathek so ein Exemplar. Nicht dass ich keine DVDs daheim habe. Leider kann ich mit dem Laptop keine DVDs mehr schauen. Nicht einmal mit einem externen Laufwerk. Angeblich zum Zwecke des Kopierschutzes. So ruhen sie hier sanft, die DVDs.

Egal. Schön, dass der Sport trotz Corona noch möglich ist. Und dass du dir diese arbeitsreiche Stunde schön machen kannst!

Hab noch einen angenehmen Abend,
wünscht mit lieben Grüßen
die Sparköchin


"Rex-Mama" (13.10.20 19:27)
Klasse, dass die so großzügig sind, und hoffentlich hattest du einen richtig schönen Nachmittag.
Wie ist das denn mit den wachsenden Coronazahlen?
Haben die auch Einfluss auf den Sport oder läuft da alles noch normal weiter?


lifeminder (14.10.20 03:36)
Hallo, liebe "Rex-Mama"!

Es gibt ein ganz strenges Regelwerk an das ich mich halten muss, es muss auch danach Sportgeräte, Türklingen, Eingangs- Ausgangsbereiche, Toiletten, Geräteraum, sämtliche Türklinken desinfiziert werden. - Von Februar - Juni war gar nicht an Sport denken, dann eingeschränkt und mittlerweile darf etwas mehr sein, wie lange steht allerdings in den Sternen, wenn man sich so die Nachrichten und die steigenden Zahlen in unserem Kreis betrachtet.



Liebe - sportliche - Grüße
Vom lifeminder


Maccabros (14.10.20 06:42)
Garfield ist gefährlich ohne Lasagne...


Film bisher nicht bekannt - mal schauen

LG

Maccabros


Sparköchin / Website (14.10.20 13:27)
Oh Gotterl,
alles alles muss nachher desinfiziert werden? Das wäre ja nix für mich, ich hasse alles, was mit Putzen zu tun hat.

In tiefer Bewunderung wünsche ich dir einen angenehmen Tag!
Die Sparköchin


"Rex-Mama" (14.10.20 16:20)
Da gebe ich der Sparköchin aber so was recht, denn das klingt nach verdammt großem Aufwand.
Hoffen wir mal, dass die Einschränkungen nicht wieder drastischer werden ...


lifeminder (15.10.20 01:46)
... wer an seinem Sport ist interessiert, der desinfiziert .)

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen
Werbung