"Ungemütlich"

Corona, Covid-19 oder wie immer man dieses Virus nennen möchte ist leider erstarkt zurück?!
In den vergangenen Wochen spielte er in meinen Kopf- und Gefühlswelten doch eine sehr untergeordnete Rolle. Lief doch mein Alltag- Familien und Freizeitleben völlig Normal ab.


Ab sofort zählen in meinem Landkreis wieder sehr verschärfte Bedingungen.
Besonders beim Sport in der Turnhalle.
Mehr wie zehn Trainingsteilnehmer dürfen bis zur Aufhebung des Verbotes nicht mehr miteinander Sport machen.
Was zwangsläufig zum Heckmeck führen wird. Da ich nun die Sportgruppen aufteilen muss.
Bis dann jeder zu der Trainingszeit kommen darf, die ihm Genehm sind und wirklich alle, alle zufrieden sind, wird es mit Sicherheit die ein oder andere terminliche Schiebeaktion und zuvor des ein oder anderen Gespräches bedürfen.

Aber wenn es hilft Infizierungen zu verhindern und die Sportgruppen und ihre Familien gesund zu halten, war es das natürlich mehr wie wert. … auch wenn es natürlich ärgerlich ist, dass es überhaupt soweit erneut kommen musste.


Der einzige Vorteil, ich konnte ausschlafen und mit mit Vater die Fußballbundesliga ansehen. Das schaffen wir normalerweise kaum samstags, sondern begnügen uns dann lediglich mit den Zusammenfassungen.
Das ich Zuhause war fiel sogar der Nachbarin auf. Die mich als ich das Bett zum Lüften heraushing von ihrer Rasenfläche einen erstaunten Blick zuwarf.; Was machst du denn um diese Zeit Zuhause?


Mir steckt die Müdigkeit in jedem Knochen.
Das trotz geschilderten Ausschlafens. Ich fühle mich stark verkatert, das obwohl ich ja keinen Tropfen trinke.
Ich habe eigentlich auf gar nichts bock, außer am Schreibtisch zu sitzen mich zu recken zu strecken, Sport zu schauen oder Podcasts zu hören. Dazu ist es draußen grau und gefühlt, viel weniger wie die auf dem Thermostat angezeigten 12 C°. Einfach Ungemütlich.

Ich hole mir etwas Heißes zu trinken lasse mich nun in meinen bequemen Stuhl zurücksinken. Stelle die Heizung ein wenig hoch und mache insgesamt das Beste aus diesem verkaterten Herbstsamstag.

Bis bald! 😊



„Guten Abend! – Wer immer ihr auch seid?!“

17.10.20 18:25

Letzte Einträge: "Heiter bis unterhaltsam", "Vom Raus & Vom Aus", "Erfolgreich vermurksen", „Erwachsensein?! – Nein!???“

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


"Rex-Mama" / Website (18.10.20 06:20)
Ui, aus den Fenstern hängende Betten habe ich schon ewig nimmer gesehen, finde es aber klasse, dass du das machst!
Ich selbst könnte es gar nicht, da ich oben vor den Fenstern Blumenkästen habe, dafür "mache" ich allerdings keine Betten, sondern lasse den ganzen Tag alles aufgeschlagen liegen, damit schön Luft drankommt.
Corona - es war ja von vornherein angekündigt, dass das in Wellen verlaufen und zur kalten Jahreszeit unweigerlich wieder anziehen wird.
Das Fatale ist wohl, dass die weitaus meisten ja überhaupt nix davon mitbekommen, wenn sie sich infiziert haben - so kann man das Virus fröhlich weiterverteilen, zumal es so ist, wie du es beschreibst, bei vielen Leuten schien Corona den Sommer über aus den Köpfen verschwunden gewesen zu sein, sie lebten weiter wie zuvor und nun hammer den Salat.
Man kann nur das Beste daraus machen, also Kopf hoch, auch der Herbstblues wird dich hoffentlich wieder verlassen - genießen wir es einfach, dass man sich am PC mit nix anstecken kann, na ja, außer mit Computerviren natürlich.

Liebe Einen-wundervollen-Sonntag-mit-phantastischer-Laune-wünsche-Grüße von der

"Rex-Mama"

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen
Werbung