„Sicherheitsvariante“

Am späten Nachmittag registrierte ich mich zur ersten Corona-Impfung.
Nun bin ich gespannt, welchen Termin man mir zuteilt?
Vor einigen Wochen hieß es noch Ende Juli Anfang August könnte ich mit einem Impftermin rechnen. Nun scheint die Impf-Sache jedoch sehr viel zügiger voranzugehen. Gut für Uns und hoffentlich schlecht für den verdammten Virus.

Dennoch bin ich mir nicht sicher, wie Sinnvoll es ist ab 18. Juni die angekündigten Lockerungen in diesem irren Tempo voranzutreiben.
Natürlich vorausgesetzt das die Inzidenzen auch weiterhin Gleichbleiben bzw. noch weiter fallen.

Mir wäre die Sicherheitsvariante Schritt für Schritt Lockerungen zu ermöglichen weitaus lieber.


Der Abend bestand aus einer kurzfristig anberaumten Vorstandssitzung.

Danach fühlte ich mich aufgepeitscht, trotz bereits fortgeschrittener Stunden, sah ich mir noch die Bestsellerverfilmung: „Die Hütte – Ein Wochenende mit Gott an (2017)“.  

Mack Vater von drei Kindern versinkt in tiefer Trauer nachdem bei einem Campingausflug seine jüngste Tochter einem Kindsmörder zum Opfer fällt.
Daraufhin plagen ihn Schuldgefühle. Eine Einladung von Gott zu einer Hütte mitten im Wald, soll ihm Jahre später die Chance geben Gott anzuklagen oder vielleicht sogar die Chance zu ergreifen aus seiner Trauer herauszufinden.

Der Film steht dem Buch nach meinen Erinnerungen in nichts nach.

Noch immer mag ich die Vorstellung: Gott als Schwarze Frau darzustellen.

128 Minuten, die unterhalten. Die durchaus anregen sich zum Thema Vergebung eigene Gedanken zu machen.


„Libuse Safrankova“ die Hauptdarstellerin aus dem Märchenfilm „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel (1973)“ verstarb gestern an Krebs.
Mir war sie leider nur hierdurch ein Begriff. Dabei hat sie 1996 im Film „Kolya“ - wie auch in über 150 weiteren Filmen mitgewirkt – für den es sogar den begehrten „Oscar“ gab.

Ich bin froh, wenn Montag ist und der doofe, wenn auch nötige Busstreik hoffentlich nach einer langen Woche endet?
Noch immer hat man sich nicht auf einen Tarif geeinigt.
Ein ermüdetes Thema. Da schon mehrmals in diesem Jahr bundesweit für Schlagzeilen fabrizierte.


Nur durch Zufall bekam ich mit dem bei der Judo-WM von „Theresa Stolz“ (Klasse bis 57 kg). Bronze gewonnen wurde oder das die Hockey-Nationalmannschaft der Damen mit 4:0 gegen Italien ins Halbfinale zogen.

Donnerstag, 10. Juni 2021.
5 Uhr 51. Ich sitze hier bei offenem Fenster und erfreue mich am frühen, wolkenlosen Himmel. Das wird wohl ein weiterer Tag mit Temperaturen weit über 25 C°?

Ich stelle mich jetzt nach einer schönen Dusche und einem leckeren Frühstück. Im Kühlschrank müsste noch Nussecke von Sonntag darauf warten, dass ich sie verzehre?



„Guten Morgen! – Wer immer Ihr auch seid?!“

10.6.21 06:10

Letzte Einträge: „Rivale der Verschlafenheit“, „Freitag, Samstag, Mirjam“, „Etappenblog“, „Verstellbare Kontakte“, „Mein Lieber Scholli!“, „Austausch“

bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


"Rex-Mama" (10.6.21 07:05)
Moin, lieber lifeminder!

Gratuliere zur Registrierung, hast du dich denn beim Hausarzt oder in einem Impfzentrum auf die Liste setzen lassen?
Bin wirklich gespannt, wann es dann so weit sein wird, und was die Lockerungen angeht, hm, die Temperaturen gehen hoch, also hat das Virus nun weniger Möglichkeiten, gleichzeitig werden immer mehr Menschen geimpft, auch wenn es leider nach wie vor zu langsam geht. Gegen die Beschränkungen im Einzelhandel war ich ja von Anfang an und hoffe jetzt einfach mal sehr, dass nun dauerhaft alles geöffnet bleibt. ;-)

Dieses Buch bzw. der Film dazu klingen wirklich interessant, wobei ich gerade lachen muss, denn würde ich an einen Gott glauben, wäre ich vermutlich ständig damit beschäftigt, ihn "anzuklagen", denn für mich ist es ein Widerspruch in sich, ein allumfassendes Wesen von unendlicher Weisheit und Güte, das dennoch all das Schreckliche zulässt, das wir Menschen anrichten, obwohl er uns doch angeblich nach seinem Abbild erschaffen haben soll ... ;-)

Liebe Hab-einen-tollen-Tag-Grüße von der

"Rex-Mama"


Sparköchin (10.6.21 07:53)
Servus lieber lifeminder,

die Nussecke hats mir angetan, aber die erste Tageshälfte verbringe ich mit eher wenig Essen. Leider muss ich dann am Abend ausgiebig naschen

Dass du dich auf das Ende des Streiks freust, glaube ich dir sofort. Aber vorher heißt es trotzdem: das Wochenende genießen! Überhaupt, wenn bei euch jetzt auch langsam der Sommer ankommt.

Lieben Gruß!


HS (10.6.21 09:22)
Moin, lieber Lifeminder!
Jetzt auch bei dir heute das Thema Impfen, nachdem ich zuvor bei Padernosder und Rex-Mama zu Besuch war :-) Fehlt noch die Sparköchin ;-)

Ich drücke dir die Daumen, dass es bald mit einem Termin klappt! Du hast dich im Impfzentrum angemeldet, wenn ich das richtig verstanden habe?
Meinem Sohn und seiner Frau bleibt auch "nur" das IZ. Sie sind jung und gesund und haben demzufolge keinen Hausarzt. Meine Schwiegertochter hat einen Frauenarzt, aber der impft nicht ;-)
Mein Sohn ist selbständig, die ST ist in einer Steuerkanzlei angestellt, da gibt es auch keinen Betriebsarzt. Also Impfzentrum. *Daumendrücken*

Hoffen wir, dass die Zahlen unten bleiben. Mein Enkel genießt den Kindergarten sehr, der nun wieder ganz regulär läuft. Für ihn als "Wackelzahn" (Vorschulkind) sehr wichtige letzte Phase.

Ich wünsch dir einen schönen Tag!

Lieben Gruß, Hermine


lifeminder (10.6.21 17:27)
Hallo, Ihr Alle!

Ich hatte mich für das Impfzentrum in Alzey registrieren lassen. Wobei ich möglicherweise auch nach Worms darf, das noch einige Km näher wäre.

Liebe Rex Mama ich wünsche mir sehr, das du Recht behältst, was den Virus angeht. Noch eine 4. Welle brauch wohl keiner.

Mir gehts ähnlich Rex-Mama was du über das anklagen und Gott sagst, dem Protagonist im Film auch.

Liebe Sparköchin, seit einigen Tagen herrscht hier Sonnenschein pur. Meist über 30 C° - Die Nussecke liegt noch im Kühlschrank, wird wohl ein Nachtisch werden, da ich heute morgen dann spontan doch auf Obst und Brot umgestellt hatte.

Liebe Hermine!

Danke für das Daumendrücken.
Mir bleib wohl auch nur das IZ. Man zählt sich bei uns im Ort, unsere Doktoren hätten noch keinen Impfstoff erhalten.

Die Kinder mussten arg leiden die letzten 7 Monate. - Einen Haufen, Spiel und Spass ist ihnen entgangen. Nicht nur in KiGa oder Schule, auch Zuhause waren die Freiheiten ja eingeschränkt.

Ich war auch vor einigen Minuten deinen Blog besuchen!



Euch allen einen wunderbaren Rest-Donnerstag!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen
Werbung